zurück

13.01.15

Neujahrsempfang bei „SOLLISTO“


Die Räume des Dienstleistungsunternehmens „SOLLISTO“ in Bieber, Hauptstraße 80, boten das passende Ambiente für den Neujahrsempfang des Gewerbevereins Biebertal. Dazu konnte der Vorsitzende des Biebertaler Gewerbevereins, Jürgen Decher, rund 30 Mitglieder herzlich begrüßen und wünschte einen guten Start ins neue Jahr. Erfreulich war, dass auch gleich zwei ganz neue Mitglieder zum Empfang gekommen waren.  


Johannes W. Klein und Sonja-Cecil Klein begrüßten die Gäste herzlich und erläuterten die Unternehmensphilosophie: „SOLLISTO -  ganzheitlich heilen, bewusster Leben – ist ein Gesundheits– und Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Herstellung und Erhaltung von körperlicher und geistiger Balance, sowie auf logistische Dienst-leistungen spezialisiert hat. Körperbezogen wenden die Therapeuten von SOLLISTO vorwiegend fernöstliche Heilmethoden, Bestandteile der TCM (traditionelle chinesische Medizin) und Hypnose an.


Die Ursache für körperliche Beschwerden liegt meist im psycho-emotionalen Bereich und Stressfaktoren, die sich bis in ausgedehnte Krankheitssymptome entwickeln, werden durch systemische Aufstellungen und persönliches Konflikt- Coaching bearbeitet und gelöst.


Ein weiterer Bestandteil des Unternehmens ist es, die Dienstleistungsfähigkeit anderer Unternehmen zu verstärken oder zu erhalten, insbesondere durch die Übernahme von kurz- und mittelfristigen Auftragsarbeiten, sowie logistischen Dienstleistungen. Leider konnte Katja Kretschmer (Aloe und Mehr-GbR- CaredaX for Life, Königsberg) nicht als Mitgastgeberin fungieren, da sie erkrankt war.  Mit dabei war aber Heilpraktikerin und Hypnotisiererin Silke Weigand (Gladenbach) die mit Sollisto kooperiert.


Bei einem Imbiss und Getränken konnten die Teilnehmer die Kontakte pflegen und die Mitglieder des Gewerbevereins näher kennenlernen. Nicht zuletzt die angenehme Umgebung und die Gastfreundschaft von Sonja-Cecil und Johannes W. Klein trugen an diesem Abend mit dazu bei, dass Motto des Gewerbevereins „Wir werden persönlicher“ bei guter Kommunikation zwischen den Teilnehmern in die Realität umzusetzen.


Der 2. Vorsitzende des Gewerbevereins, Joachim Besier, und Vorstandsmitglied

Sabine Mühlig werteten am Ende  die Veranstaltung mit ihrer guten Beteiligung als eine Bestätigung der zielgerichteten Arbeit des Gewerbevereins und dankten den Gastgebern.







Text und Fotos. Klaus Waldschmidt